CHVK Schweizer Virtueller Katalog Meta-Katalog zum Nachweis von Büchern und Zeitschriften und elektronischen Medien in Schweizer Bibliotheken
 Information
 
  • Information:
    Der CHVK Schweizer Virtueller Katalog ermöglicht die gleichzeitige Suche in zahlreichen Schweizer Bibliothekskataloge. Die Suchanfragen werden in den ausgewählten Bibliothekskatalogen ausgeführt, die gefundenen Titel werden zusammen im CHVK in einer Kurztitelliste angezeigt. Ein Klick auf einen Treffer führt auf den Originaldatensatz im jeweiligen Bibliothekskatalog. Die Reihenfolge der Bibliothekskataloge in der Kurztitelliste des CHVK hängt von der Erreichbarkeit und Schnelligkeit der beteiligten Bibliothekskataloge ab. Der CHVK betreibt keine eigene Datenbank.
     
  • Teilnehmer:
    Informationen zu den beteiligten Bibliotheken und Bibliotheksverbünden finden Sie auf deren Websites:
    • ALEXANDRIA - Bibliotheksverbund der Bundesverwaltung (seit 30.07.2003)
    • BGR Bibliotheksverbund Graubünden (seit 09.01.2004)
    • Bibliotheksnetz Appenzell Innerrhoden (seit 11.01.2007)
    • Stadtbibliothek Baden (seit 15.07.2010)
    • Conservatoire de Genève: Bibliothèque (seit 20.06.2007)
    • Haute Ecole de Musique et Conservatoire de Lausanne (HEM): Bibliothèque (seit 20.06.2007)
    • Eisenbibliothek Schlatt (seit 04.05.2010)
    • IDS Basel/Bern (seit 08.01.2009)
    • IDS Luzern (seit 08.01.2009)
    • IDS St. Gallen (seit 08.01.2009)
    • IDS Zürich Universität (seit 08.01.2009)
    • Kantonsbibliothek Thurgau (seit 28.08.2002)
    • Kornhausbibliotheken mit Fachbibliothek für Gestaltung Bern (14.05.2004 - 06.11.2013)
    • Kunsthaus Zürich Bibliothek (seit 28.09.2001)
    • Landesbibliothek Glarus (seit 21.11.2003)
    • Liechtenstein Liechtensteinische Landesbibliothek Vaduz (seit 23.06.2003)
    • NEBIS / IDS Zürich Zentralbibliothek (seit 08.01.2009)
    • RERO Westschweizer Bibliotheksverbund (seit 12.04.2002)
    • SBT Sistema bibliotecario ticinese (seit 11.09.2003)
    • Schweizerische Nationalbibliothek Bern (seit 11.12.2002)
    • Schweizerischer Gewerkschaftsbund (seit 02.01.2008)
    • SGBN St. Galler Bibliotheksnetz (seit 10.03.2003)
    • Bibliothek Zug (seit 17.07.2001)
    • Stadtbibliothek Olten (seit 02.01.2012)
    • Stadtbibliothek Lausanne (seit 19.12.2003)
    • Stadtbibliothek Schaffhausen (seit 03.04.2006)
    • Zentralbibliothek Solothurn (seit 17.07.2001)

     
  • Hilfe zur Suche:

    • Die eingegebenen Begriffe werden in allen Feldern als Stichwörter gesucht, die Reihenfolge ist daher gleichgültig. Das Feld "Autor" ist davon ausgenommen. Bitte geben Sie Autorennamen in der Reihenfolge "Nachname, Vorname" ein.

    • Der "*" ist das Trunkierungszeichen. Beispiel: Mit "Landschaft*" als Suchbegriff findet man neben "Landschaft" auch "Landschaftszeichnung", "Landschaftsmalerei", "Landschaftsgestaltung" etc.

    • Alle Felder werden mit logischem "und" verknüpft. Mehrere Wörter in einem Suchfeld werden ebenfalls mit logischem "und" verknüpft. Geben Sie daher nur so viele Wörter wie nötig ein, am besten die selteneren Wörter. Bei sehr allgemeinen Suchbegriffen erhalten Sie ein zu großes Ergebnis, bei Verwendung von zu vielen Suchbegriffen schränken Sie die Suche zu sehr ein.

    • Suchfeld "Verlag": Da dieses Feld in den beteiligten Bibliothekskatalogen nicht einheitlich verwendet wird, sollte man es nur benutzen, wenn eine zu große Ergebnismenge sich sonst nicht einschränken lässt. Im Feld "Verlag" kann man in einigen Bibliothekskatalogen auch Verlagsorte finden.

    • Suchfeld Körperschaft: In diesem Feld kann man nach Institutionen, Organisation, Firmen, Vereinen, Verbänden, Städten, Staaten, Kongressen etc. suchen, die eine Publikation herausgegeben haben.

     
  • Statistik:
    Benutzungsstatistik des CHVK
     
  • Ausblick:
    CHVK ist ein offenes System: jede Schweizer Bibliothek, die über einen Katalog im WWW verfügt, kann teilnehmen.